Sie sind hier: Berliner Ehrennadel > Georgios Bakalios

Herr Georgios Bakalios


Herr Georgios Bakalios
Geboren28. April 1938 in Sochos, Griechenland
In Deutschlandseit 1964, ab 1966 in Berlin
Staatsangehörigkeitdeutsch
BerufDiplom Sozialpädagoge
Familienstandverheiratet, zwei Kinder und drei Enkelkinder

Herr Georgios Bakalios wollte  zunächst Medizin studieren, entschied sich dann aber für den Studiengang der Pädagogik an der Freien Universität zu Berlin, den er mit dem Diplom abschloss.

Von Juli 1966 bis Juni 2001 war der heutige Rentner als Pädagoge für die griechischen
Arbeitnehmer_innen und ihre Familien beim Diakonischen Werk der evangelischen
Kirche in Berlin tätig. In der „Freizeitstätte für griechische Mitbürger“ in der
Mittelstraße 33 in Berlin-Steglitz setzte sich Herr Bakalios seit Begin der 1980er Jahre
für den Deutsch-Griechischen Dialog ein. Hier kümmerte er sich um die Belange der
griechischen Zuwanderer, die zum großen Teil in den 1960er Jahren im Zuge des
deutschen Anwerbe-Abkommens mit Griechenland eingereist waren und vorwiegend in
großen Betrieben wie Siemens und Telefunken arbeiteten. Ihnen stand er mit Rat und
Tat zu Seite, für sie fühlte er sich verantwortlich.

Als sich 1987 der Griechisch-Deutsche Förderverein Berlin e.V. unter dem Motto:
Miteinander wirken - miteinander gestalten“ in Berlin-Steglitz gründete, wurde Herr
Bakalios der erste Vorsitzende. Unter dem Leitgedanken eines lebendigen
Miteinanders, d.h. dass Verständigung und Integration nur unter den Bedingungen
tatsächlicher Begegnungen stattfinden kann, entstanden viele Projekte, die von ihm
erdacht und umgesetzt wurden.

Unter seiner Ägide gründete sich beispielsweise die Partnerschaft zwischen dem Bezirk
Steglitz und seinem nordgriechischen Geburtsort Sochos, die zu vielen wechselseitigen
Begegnungen im Jugend- und Seniorenbereich sowie dem Austausch von
Lokalpolitikern (Besuchsreisen und -delegationen, Schüleraustauschfahrten) führten.
Kontakte zwischen Vertretern der Kommunalpolitik der nordgriechischen Gemeinde
Sochos und dem Bezirk Steglitz werden seit 1987 kontinuierlich gepflegt. Vertreter des
Bezirksamtes, der BVV-Steglitz, besuchen im Rahmen einer Delegation den Ort Sochos.
Bis heute hält sich eine lebendige Partnerschaft.
Während der Griechischen Kulturwoche in Zusammenarbeit mit der Musikschule
Steglitz bekamen die Bürger einen Einblick in die Kultur und die Historie
Nordgriechenlands.

Herr Bakalios ist seit 10 Jahren ehrenamtlich im Vorstand des Fördervereins
Seniorenfreizeitstätte Selerweg e.V. tätig. Seit 25 Jahren ist er im Vorstand des
Griechisch-Deutschen Fördervereins e.V., der im September 2014 sein 25 jähriges
Jubiläum feierte, aktiv. Herr Bakalios hat sich in diesen beiden Vereinen sehr verdient
gemacht, indem er Angebote zur Sozial-, Renten- und Versicherungsberatung sowie
Griechisch-Sprachkurse, griechische Folkloretanzgruppen für Jung und Alt bis heute
organisiert und mitgestaltet.

In den Jahren 1994 und 1995 fanden im Rathaus Steglitz zwei Ausstellungen mit
Exponaten der griechisch-orthodoxen Ikonenmalerei aus der Region Athos, einem
Gebirgsmassiv mit vielen Klöstern und Kirchen, statt.
Ein Kurs zur Ausbildung von Rettungssanitätern in der Stadt Sochos in Kooperation mit
der Berliner Medisus-Rettungsschule ist auf die Initiative von Herr Bakalios
zurückzuführen.

Heute ist Herr Bakalios ein sehr aktiver Rentner, der sich als Mittler und Brückenbauer
zwischen den Kulturen versteht und als gutes Beispiel für eine gelungen Integration
steht. Noch immer berät und begleitet er Einwanderer. Heute sind es junge
„Neueinwanderer“, die mit sehr guten Qualifikationen im Zuge der Griechenlandkrise in
Deutschland nach einer neuen Existenz suchen.

In Berlin leben aktuell ca. 12.500 Bürgerinnen und Bürger mit griechischen Wurzeln.
Herr Bakalios ist seit 1964 mit seiner Frau Angeliki verheiratet und hat zwei Söhne.

gefördert durch

Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales

Träger

Arbeiterwohlfahrt Berlin Spree-Wuhle e. V.
Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.