Sie sind hier: Berliner Ehrennadel > Igor Baljas

Igor Baljas


Igor Baljas
Geboren05. April 1966 in Rudnik, Kasachstan
In Deutschlandseit 1998
StaatsangehörigkeitDeutsch
BerufMusiker
Familienstandverheiratet, zwei Kinder

Herr Baljas ist bereits seit 15 Jahren im Bezirk Neukölln ehrenamtlich tätig. Er engagiert sich in den Bereichen der Musikförderung im Nachwuchs- und Laienbereich und der musikalischen Unterstützung verschiedener Vereine, Organisationen und Institutionen.

Sein ehrenamtliches Engagement begann er bereits 1998 als er nach Deutschland einwanderte. Auf Grund der Anerkennungsverfahren, durch die viele russische Musiker und Künstler keine Anerkennung ihrer Profession erfahren haben, hat sich Herr Baljas nicht entmutigen lassen, sein Wissen den Bürgerinnen und Bürgern in Berlin durch sein ehrenamtliches Engagement zu vermitteln. Er konnte sich nicht vorstellen, ohne eine Aufgabe für das Gemeinwesen in Deutschland zu leben, so dass er nach seiner Einwanderung eine Möglichkeit suchte, sich im Rahmen seiner musikalischen Ausbildung zu engagieren. Er nutzte dazu die Rahmenbedingungen von Institutionen, um dort ehrenamtlich zu wirken. Sein Engagement startete in verschiedenen Organisationen und Vereinen im Bereich der Gemeinwesensarbeit und hat nunmehr vor Jahren im Integrationsverein Impuls e.V. seinen Mittelpunkt gefunden. Der Verein mit Sitz im Neuköllner Stadtteil Gropiusstadt dient als Plattform für Integrationsarbeit und  entwickelt Angebote sowohl für Migrantinnen und Migranten als auch für die einheimische Bevölkerung. Herr Baljas bereichert den Verein durch sein musikalisches Angebot für alle Interessierten, von jung bis alt, von zugewanderten bis einheimischen Neuköllnerinnen und Neuköllnern. Sein Anliegen ist es, seine Erfahrungen als Musikpädagoge durch Unterricht für Kinder, Jugendliche aber auch für interessierte Erwachsene weiterzugeben und sie ein Stück auf ihrem musikalischen Bildungsweg zu begleiten, zu fördern und zu unterstützen.

Im Rahmen seines Musikstudiums hat Herr Baljas Knopfakkordeon studiert. Seine große Leidenschaft gilt jedoch dem Gitarrenspiel, das er seit seiner frühen Kindheit gelernt und immer weiter verfolgt hat. Zwei Tage die Woche empfängt er bei Impuls e.V. ganztägig einzelne Schüler oder kleine Gruppen von Schülerinnen und Schülern, um ihnen Gitarrenunterricht zu geben. Ziel der Musikstunden ist es, neben dem vermitteln der Spieltechniken des Instruments, mit den Musikschülerinnen und -schülern die ausgewählten Stücke gemeinsam zu erarbeiten. Dabei werden neben den Charakteristiken eines Liedes wie Tempo oder Taktart auch der kulturelle Ursprung sowie kulturelle Bedeutung des Liedes besprochen.

Gerade Kindern und Jugendlichen vermittelt der Unterricht neben den musikalischen Fähigkeiten noch weitere Stärken. Durch Auftritte im Rahmen von kleinen Gastspielen bei verschiedenen Veranstaltungen und dem jährlichen Auftritt auf der Bühne des „23 Nisan internationales Kinderfest“ erfahren die Kinder und Jugendlichen Anerkennung für ihre Leistung und werden so in ihrem Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein gestärkt. Durch das gemeinsame Musizieren und erlernen des Instrumentes Gitarre in Kleingruppen werden auf natürliche Weise der Ehrgeiz der Musikschülerinnen und -schüler geweckt, selbständiges üben angeregt und Anreize, das Instrument besser spielen zu können, gegeben. Auch fördert das Spielen in Kleingruppen oder im Orchester die Teamfähigkeit der einzelnen Mitglieder, da es hier wichtig ist aufeinander zu hören und sich in die Gruppe einzufügen, um ein harmonisches Klangergebnis zu erzeugen. Neben seiner Tätigkeit als Musiklehrer ist Herr Baljas der Ansprechpartner bei allen musikalischen Belangen im Verein Impuls e.V. Auch über den Verein hinaus hat er sich als Musiker einen Namen gemacht, so dass er als Künstler berlinweit angefragt wird. Um die 30 Auftritte werden jährlich musikalisch von ihm gestaltet und begleitet. Hierunter fallen Auftritte bei Festen und Veranstaltungen verschiedener Vereine wie z.B. den „Russischen Romanzen-Abend“ oder Feiern in Senioreneinrichtungen. Die künstlerische Vielfalt wird in Berlin oft von solch ehrenamtlichem Engagement wie dem von Herrn Baljas abgedeckt. Sein ehrenamtliches Engagement initiiert und fördert nicht nur generations-, sondern auch kulturübergreifende Begegnungen in unserer vielfältigen Stadt Berlin.

gefördert durch

Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales

Träger

Arbeiterwohlfahrt Berlin Spree-Wuhle e. V.
Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.