Sie sind hier: Fachinformationen > Was ist, wenn ... ?

Was ist, wenn ... ? 24 Fragen zum Thema Häusliche Pflege


Was ist, wenn ... ? 24 Fragen zum Thema Häusliche Pflege

Herausgeber
   Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
Redaktion
   Heinrich Stockschlaeder
Fachliche Beratung
   Frank Schumann (Fachstelle für pflegende Angehörige Berlin)

Berlin, Dezember 2016, vollständig überarbeitete 4. Auflage

Initiates file downloadFaltblatt (Deutsch)

 

Die Broschüre ist in acht Sprachen erhältlich:

 Initiates file downloadDeutsch | Englisch | Arabisch | Vietnamesisch | Türkisch | Russisch | Polnisch | Französisch

Wie kann ich trotz Pflegebedürftigkeit mein Leben weiterhin selbstbestimmt führen? Mit welchen Veränderungen muss ich rechnen? Wer bezahlt meine Pflege? Wie verhalte ich mich, wenn mei­ne Mutter an Demenz erkrankt ist? Wie finde ich einen guten Pflegedienst? Wo kann ich einen Pflegekurs machen?

Ob Pflege durch Angehörige oder profes­sionelle Pflegedienste – den Betroffenen und ihren Angehörigen stellen sich viele Fragen. Ebenso wichtig wie ein bedarfs­gerechtes Angebot an Pflegediensten ist daher die Unterstützung durch Informa­tion und Beratung. In Berlin gibt es 35 Pflegestützpunkte, die zu allen Fragen rund um Pflege und Alter beraten. Au­ßerdem unterstützen zwölf Kontaktstel­len PflegeEngagement das pflegeflankie­rende Ehrenamt und die Selbsthilfe.

Pflege führt zu tiefgreifenden Verände­rungen im Leben der Pflegebedürftigen und derjenigen, die sie pflegen. Die Bro­schüre „Was ist, wenn …?“ gibt einen Überblick darüber, was bei eigener Pfle­gebedürftigkeit oder Pflegebedürftigkeit eines Angehörigen auf Sie zukommen kann. Anhand von typischen Szenarien erfahren Sie, was geregelt werden sollte, wie der Alltag praktisch gestaltet werden kann, auf welche Leistungen gesetzliche Ansprüche bestehen und welche Einrich­tungen und Dienste Rat oder Hilfe bei häuslicher Pflege bieten.

gefördert durch

Berliner Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung

Träger

Arbeiterwohlfahrt Berlin Spree-Wuhle e. V.
Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.