Sie sind hier: Über Uns > Wir über uns

Wir über uns


Das Kompetenzzentrum Interkulturelle Öffnung der Altenhilfe (kom•zen) ist eine Stabsstelle der Opens external link in new windowSenatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung und wird sowohl von der Opens external link in new windowArbeiterwohlfahrt Kreisverband Berlin Spree-Wuhle e.V. als auch vom Opens external link in new windowCaritasverband für das Erzbistum Berlin e.V. getragen.

Wir verstehen uns  als Informations-, Austausch- und Vernetzungsplattform und verbinden systematisch die Themenfelder Alter(n), Migration und Pflege.

Wir werden gefördert sowohl von  der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung als auch von der Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales.

Im Jahr 2007 gründete sich das kom•zen aus den Vorläuferprojekten „Alt werden in der Fremde“ des Caritasverbandes und „FIA – Fachberatung ältere Immigranten“ der AWO. Bereits in diesen Projekten stritten die damaligen Kolleginnen für Kultursensibilität in der Altenpflege und waren Wegbereiterinnen einer Interkulturellen Öffnung von Strukturen der Altenhilfe.

Ulrika Zabel und Meltem Başkaya leiteten das kom•zen bis ins Jahr 2013. Sie vertraten die Position, dass eine zukunftsorientierte Altenhilfe die kulturelle Vielfalt von Alter(n)s- und Versorgungsvorstellungen sowie die spezifischen Bedingungen von Migrationsbiographien systematisch berücksichtigen muss, wenn sie zu einem würdevollen Altern und Lebensende beitragen will.

Wir im kom•zen arbeiten heute in einem interkulturellen und interdisziplinären Team zusammen. Unser Team ist interkulturell, da wir von unterschiedlichen Kulturen geprägt sind und interdisziplinär, da wir unterschiedliche berufliche und wissenschaftliche Ausbildungen durchlaufen haben.

Berlinweit arbeiten wir im kom•zen an der Umsetzung des Berliner Opens external link in new windowPartizipations- und Integrationsgesetzes (PartIntG) in den Bereichen der Altenhilfe sowie an der Opens internal link in current windowLeitlinie 13 „Ältere Migrantinnen und Migranten“ der Berliner Seniorenpolitik.

gefördert durch

Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung
Senatsverwaltung für Integration, Arbeit und Soziales

Träger

Arbeiterwohlfahrt Berlin Spree-Wuhle e. V.
Caritasverband für das Erzbistum Berlin e.V.